Songtexte.com Drucklogo

Du bist wia de Wintasun Songtext
von Wolfgang Ambros

Du bist wia de Wintasun Songtext

Du bist a Tropfen Wasser in der Wüste
A Goldstück unter Steinen du bist
Als wie a Hand, die aus dem Dreck mich ausserzaht.

Du bist wie a Samen,
Der in mir keimt.
Du bist wie die Wintersunn,
Die nur an manchen tagen scheint.

Du bist wie a Bild, des I net lang
Genug anschauen kann und du bist
Als wie a Lied des I hör und net versteh.

Du bist wie a Gedicht
Des sich leiwand reimt.
Du bist wie de Wintersunn,
Die nur an manchen Tagen scheint.


Du bist wie a Samen der in mir keimt.
Du bist wie de Wintersunn.
Du bist wie a Gendicht des sich leiwand reimt.
Du bist wie de Wintersunn.

Du bist wie a Schattn, der von irgendwo kommt,
Als wie a Uhr die stehen blieben ist.
Du bist wie a Brille, durch die ich alles rosa sich.

Du bist wie die Meeresbrandung,
Die an die Felsen schäumt.
Du bist wie die Wintersunn,
Die nur an manchen Tagen scheint.

Du bist wie die Wintersunn,
Die nur an manchen Tagen scheint.
Du bist wie die Wintersunn,
Die nur an manchen Tagen scheint.
Du bist wie die Wintersunn.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Welcher Song ist nicht von Robbie Williams?

Fan Werden

Fan von »Du bist wia de Wintasun« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.