Songtexte.com Drucklogo

Die Blume aus dem Gemeindebau Songtext
von Wolfgang Ambros

Die Blume aus dem Gemeindebau Songtext

Du bist die Blume
Aus dem Gemeindebau
Ich weiß ganz genau
Du bist die richt'ge Frau für mich
Du Blume aus dem Gemeindebau

Ohne dich wär' dieser Bau so grau
Und wer dich sieht, sagt nur
Schau, schau
Da geht die schönste Frau von Stadlau

So wie du gehst
So wie du di bewegst
Du waßt gar net
Wie sehr du mich erregst
And're hab'n bei mir ka Chance
Auch wenn sie immer sog'n
Kummen's fernseh'n, Herr Franz
I mecht von dir nur amoi
A Lächeln kriagn
Du schönste Frau von der Vierer-Stiag'n


Du bist die Blume
Aus dem Gemeindebau
Deine Augen so blau
Wie ein Stadlauer Ziegelteich
Du Blume aus dem Gemeindebau

Und wann wer kummat und sogat
Wie wär's, gnä' Frau
Dann kunnt 's leicht sein
Dass i eam niederhau
Weu du bist mei Venus aus Stadlau

Wann i di siech
Dann spült's Granada bei mir
I kann nur sog'n
Dass i für nix garantier
Meine Freind' sog'n olle
Wosn, lossn
I man, du führst di ganz schee deppert auf
Weg'n dem Hasn
Bitte, bitte, lass mi net so knian
I mecht doch net mei guten Ruf verlier'n


Du bist die Blume
Aus dem Gemeindebau
Merkst du net, wia ich schau
Wenn du an mir vorüberschwebst
Du Blume aus dem Gemeindebau

Merkst du net
Wia i mi bei dir einehau
Weu du bist für mich die Überfrau
Komm, lass dich pflücken
Du Rose aus Stadlau
Komm, lass dich pflücken
Du Rose aus Stadlau
Komm, lass dich pflücken
Du Rose aus Stadlau

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Fan Werden

Fan von »Die Blume aus dem Gemeindebau« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.