Songtexte.com Drucklogo

Schaffnerlos Songtext
von Wolfgang Ambros

Schaffnerlos Songtext

Schaffner und Schaffner is Zwarerlei
Ma' konn nur a' Schaffner
Oder auch ein Herr Schaffner sein
Man konn Stationen ausrufen
Foahrscheine verkaufen
Und sonst nur barrier'n
Ma konn da Knecht sein von die Foahrgäst
Oder den Wagon regiern

Schaffner sei
Des woar amoi wos
Die Zeit is vorbei
Des is des Schaffnalos

Schaffner sei
Des woar amoi wos
Die Zeit is vorbei
Heit foahr ma schaffnalos


Die Schaffner sterb'n aus, überoi
Der Mensch wird ersetzt, durch a' Kast'l aus Metoi
Wenn ma do' an' Foahrschein eine steckt
Sogt kana "Danke" oder "Bitte vorgehn"
Die sogn überhaupt nix
Die riahrn si ned amoi
Wenn die Leit auf der hinteren Plattfoarm stengen
Nai nai

Schaffner sei'
Des woar amoi wos
So wird's nie wieda
Des is des Schaffnalos
Schaffner sei'
Des woar amoi wos
Es kommt nie wieda
Des is des Schaffnalos

Wenn ma heit zu an sogt "Hernst! Steig'ns os"
Dann sogt der hechstns "Gusch"
Und der ganze Wagon klotscht Applos
Hot ana a' Schaffneruniform, hot ma' früha fost salutiert
Heit wird ma nur verächtlich og'schaut, dass ma si' direkt geniert


Schaffner sei'
Des woar amoi wos
So wird's nie wieda sei
Des is des Schaffnerlos
Schaffner sei'
Des woar amoi wos
So wird's nie wieda sei'
Des is des Schaffnerlos

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Fan Werden

Fan von »Schaffnerlos« werden:
Dieser Song hat erst einen Fan.