Schwarzes Blut Songtext
von Unzucht

Schwarzes Blut Songtext

Auf der Weide, frisch und zahm
Wart ich, was ich kriegen kann
Lustdurchtrieben auf das Fleisch
Riech ich ihre Einsamkeit
Faustgestreckt direkt zu Boden
Durch den Schmerz bin ich geboren
Und für einen Augenblick
Kehrt die Liebe mir zurück

Auf der Weide, es ist nass
Wie Regen tropft der kalte Hass
Lustdurchtrieben auf das Fleisch
Zerschmettert ihre Eitelkeit
Zwecklos ist Widerstand
Unschuld in meiner Hand
Und für einen Augenblick
Kehrt die Liebe mir zurück


Schwarzes Blut
Gib mir das Kommando
Tief schwarzes Blut
Gibt mir das Kommando

Auf der Weide, still und klamm
Seht wie ich verändern kann
Was vorher war ist nun vergangen
Zahm gemacht durch mein Verlangen
Strafe ich mir Befehl
Pein frisst in meiner Seel
Doch für jenen Augenblick
Kehrt die Liebe mir zurück

Es ist wirklich nichts geschehen
Es ist wirklich nichts geschehen
Und wenn du und ich uns wiedersehen
Denn du bist ich, es wird geschehen
Wir werden uns wiedersehen
Auf mein Kommando

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK