Songtexte.com Drucklogo

Unzucht Songtext
von Unzucht

Unzucht Songtext

Vor jedem Tag bricht die Nacht herein
Es wartet schon, dut allein
Nur ein Schritt zum kurzen Glück
Und wir spielen verrückt

Es ist dunkel und wir streifen durch die Nacht
Du willst sicher wissen, was ich mitgebracht
Nur ein Schritt zum kurzen Glück
Und wir spielen verrückt

Unzucht
Unzucht

Dut der geile Fasan
Vor Eitelkeit ganz braun gebrannt
Du läufst herum wie auf Schienen
Und dabei hat's dich übermannt


Kein Weg zu weit
Ich setz die Welt in Flammen
Kein Weg zu weit
Und wieder und wieder
Kein Weg zu weit
Ich setz die Welt in Flammen
Kein Weg zu weit

Und wir spielen
Unzucht
Unzucht
Unzucht
Unzucht

Der Tag liegt auf der Seite
Und ich lieg immer noch auf ihr
Doch wenn ich mich beweg, dann schreit sie
Ich stopf ihr Maul mit meiner Gier

Es ist dunkel und wir streifen durch die Nacht
Du willst sicher wissen, was ich mitgebracht
Nur ein Schritt zum kurzen Glück
Und wir spielen verrückt


Kein Weg zu weit
Ich setz die Welt in Flammen
Kein Weg zu weit
Und wieder und wieder
Kein Weg zu weit
Ich setz die Welt in Flammen
Kein Weg zu weit

Und wir spielen
Unzucht
Unzucht
Und wir spielen
Unzucht
Unzucht
Unzucht
Unzucht

Songtext kommentieren

fadefromtheheart

Ernsthaft? Wird als 'ähnlicher Songtext' wie Morgana von Lord of The Lost angezeigt!? Wieso? xD Morgana is gut, das hier nicht, Danke tschau ._.

Quiz
Wer ist auf der Suche nach seinem Vater?

Fan Werden

Fan von »Unzucht« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.