Songtexte.com Drucklogo

Sonnentod Songtext
von Unzucht

Sonnentod Songtext

Das Licht geht aus
Der Vorhang fällt
Nur du und ich
Am Ende dieser Welt

Mein Geist ist leer
Die Nerven liegen blank
Steuern Richtung Abgrund
Mit zwei Herzen in der Hand

Ich fang' dich auf
Lass' dich nicht los
Ich bin dein Schutz
Ich bin dein Trost
Ich halt' dich fest
Und steh' dir bei
Zu vergeben
Macht uns frei


Gib uns ein Wort
Zur rechten Zeit
Nur du und ich
In tiefer Dunkelheit

Der Absprung naht
Das Leben ist dann verwirkt
Im freien Fall
Und die Sonne in uns stirbt

Ich fang' dich auf
Lass' dich nicht los
Ich bin dein Schutz
Ich bin dein Trost
Ich halt' dich fest
Und steh' dir bei
Zu vergeben
Macht uns frei

Nicht vergessen, doch verzeih'n
Lass dich auf das Licht ein
Und von Lasten dann befreit
Werd'n wir die Sonnen sein

(Go)

Komm ins Licht
Komm ins Licht


Komm, ich lass' dich nicht mehr los
Bin dein Schutz
Bin dein Trost
Halt' dich fest
Und steh' dir bei

Ich fang' dich auf
Lass' dich nicht los
Ich bin dein Schutz
Ich bin dein Trost
Ich halt' dich fest
Und steh' dir bei
Zu vergeben
Macht uns frei

Ich fang' dich auf
Lass' dich nicht los
Ich bin dein Schutz
Ich bin dein Trost
Ich halt' dich fest
Und steh' dir bei
Zu vergeben
Macht uns frei

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer will in seinem Song aufgeweckt werden?

Fan Werden

Fan von »Sonnentod« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.