Songtexte.com Drucklogo

Engel Songtext
von Marius Müller‐Westernhagen

Engel Songtext

Deck mich mit deinen Flügeln zu
Und lass mich eine Weile ruhn
Der Weg war weit
Der Weg war weit

Als die Götter dich gesandt
Hab' ich dich nicht einmal erkannt
Du bist zu wahr
Um wahr zu sein

Engel
Lass die Zeit stillstehn
Lehr mich zu verstehn
Lehr mich dankbar sein
Engel
Lass uns ein Wunder tun
Die Welt soll wissen warum
Sich zu lieben lohnt
Engel
Das wär schön


Meine Seele war vereist
Und mein Herz war längst vergreist
Alles was ich dachte war: Warum

Du hast mich in Licht getaucht
Hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub'
Meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann

Engel
Lass die Zeit stillstehn
Lehr mich zu verstehn
Lehr mich dankbar sein
Engel
Lass uns ein Wunder tun
Die Welt soll wissen warum
Sich zu lieben lohnt
Engel
Das wär schön

Deck mich mit deinen
Flügeln zu
Und lass mich eine Weile ruhn
Der Weg war weit
Der Weg war weit

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Fan Werden

Fan von »Engel« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK