Songtexte.com Drucklogo

Mit 18 Songtext
von Marius Müller‐Westernhagen

Mit 18 Songtext

Ich hab ′n Luxus-Auto
Und ich hab 'ne teure Wohnung
(Doch was mir fehlt, doch was mir fehlt)
Das ist ′ne richtige Dröhnung

Hey, mit 18 rannt ich in Düsseldorf rum
War Sänger in 'ner Rock and Roll Band
Meine Mutter nahm mir das immer krumm
Ich sollt was seriöses werden

Wir verdienten vierhundert Mark pro Auftritt
Für 'ne Rolling Stones Kopie
Die Gitarren verstimmt und es ging tierisch los
Und wir hielten uns für Genies

Ich möcht zurück auf die Straße
Möcht wieder singen, nicht schön, sondern geil und laut
Gold find′ man bekanntlich im Dreck
Und Straßen sind aus Dreck gebaut


Ja, nach jedem Gig zum Hühner-Hugo
Dort verfraßen wir unser Geld
Was soll man schon machen mit den paar Mark
Ich hab ′nen Verstärker bestellt, ja ja

Ich möcht zurück auf die Straße
Möcht wieder singen, nicht schön, sondern geil und laut
Denn Gold find' man bekanntlich im Dreck
Und Straßen sind aus Dreck gebaut

An Mädchen hat es uns nie gemangelt
Auch ohne dickes Konto
Wir kratzten den letzten Dope zusammen
Dann flogen wir ab nach... wohin du willst

Ich möcht zurück auf die Straße
Möcht wieder singen, nicht schön, sondern geil und laut
Denn Gold find′ man bekanntlich im Dreck
Und Straßen sind aus Dreck gebaut

Jetzt sitz ich hier, bin etabliert
Und schreib auf teurem Papier
Ein Lied über meine Vergangenheit
Damit ich den Frust verlier


Ich möcht zurück auf die Straße
Möcht wieder singen, nicht schön, sondern geil und laut
Denn Gold, Gold find' man bekanntlich im Dreck
Und Straßen sind aus Dreck gebaut

Du-du-duhh, du-du-duhh, du-du-du-dduh, du-du-du-dduh
Du-du-duhh, du-du-duhh, du-du-du-dduh, du-du-du-dduh (yeah)

Songtext kommentieren

severin2017

Ich hab' ein Luxus-Auto und ich hab' 'ne tolle Wohnung.

Quiz
Welche Band singt das Lied „Das Beste“?

Fan Werden

Fan von »Mit 18« werden:
Dieser Song hat 2 Fans.