Songtexte.com Drucklogo
Queen
Queen Quelle: Universal Music

Bohemian Rhapsody (with commentary) deutsche Übersetzung
von Queen

Bohemian Rhapsody (with commentary) Lyrics Übersetzung

Ist das das wahre Leben?
Ist das nur Fantasie?
In einem Erdrutsch gefangen
Keine Flucht vor der Realität
Öffne deine Augen
Schau in den Himmel und sehe
Ich bin nur ein armer Junge, ich brauche keine Sympathie
Weil ich einfach komme, einfach gehe
Ein wenig hoch, wenig tief
Trotzdem weht der Wind, spielt für mich keine Rolle, für mich

Mama, ich tötete gerade einen Mann
Legte eine Waffe gegen seinen Kopf
Drücke meinen Auslöser, jetzt ist er tot
Mama, das Leben hatte gerade erst begonnen
Aber jetzt bin ich gegangen und habe alles weggeworfen
Mama, ooo
Ich wollte dich nicht zum Weinen bringen
Wenn ich morgen nicht zurück bin
Fahre fort, fahre fort, als ob nichts wirklich zählt


Zu spät, meine Zeit ist gekommen
Das lässt mir Schauer über meinen Rücken laufen
Der Körper schmerzt die ganze Zeit
Tschüss allerseits - Ich muss gehen
Ich muss euch alle verlassen und der Wahrheit ins Auge sehen
Mama, ooo (Trotzdem weht der Wind)
Ich will nicht sterben
Manchmal wünschte ich, ich wäre nie geboren worden

Ich sehe eine kleine Silhouette von einem Mann
Scaramouch, scaramouch willst du den Fandango machen
Donner und Blitz - erschreckten mich sehr
Galileo, Galileo
Galileo, Galileo
Galileo, Figaro - magnifico


Ich bin ein armer Junge und niemand liebt mich
Er ist nur ein armer Junge von einer armen Familie
Verschone ihm sein Leben von dieser Monstrosität
Komm einfach, einfach gehen - lasst mich gehen
Bismillah! Nein - wir lassen dich nicht gehen - lass ihm gehen
Bismillah! Wir lassen dich nicht gehen - lass ihm gehen
Bismillah! Wir lassen dich nicht gehen - lasst mich gehen
Lassen dich nicht gehen - lasst mich gehen (niemals)
Wir lassen dich niemals gehen - lasst mich gehen
Lass mich niemals gehen - lasst mich gehen
Nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein -
Oh Mama Mia, Mama Mia, Mama Mia lass mich gehen
Beezlebub hat einen Teufel für mich zur Seite gelegt
Für mich
Für mich
Für mich

Du denkst also, du kannst mich steinigen und mir ins Auge spucken
Du denkst also, du kannst mich lieben und mich sterben lassen
Oh Baby - kannst mir das nicht antun Baby
Ich muss nur raus - ich muss nur hier rauskommen

Ooh yeah, ooh yeah
Nichts ist wirklich wichtig
Jeder kann sehen
Nichts ist wirklich wichtig - nichts ist wirklich von Bedeutung für mich

Trotzdem weht der Wind...

zuletzt bearbeitet von Steffi (SteffiSophal) am 23. September 2018, 12:42

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK