Die Tram ist leer Songtext
von Faber

Die Tram ist leer Songtext

Die Tram ist leer
Ich bin voll
Toll, ich fall in ein tiefes Loch und nichts zieht mich hoch
Zieht mich hoch
Hoch

Ich bin mir mein bester Freund
In guten und in schlechten Tagen treu
Ich wein mich in in den Schlaf
Und dann
Halt ich mich fest so gut ich kann

Die Tram ist leer
Ich bin voll
Toll, ich fall in ein tiefes Loch und nichts zieht mich hoch
Zieht mich hoch
Hoch


Selbst der Wind ist außer Atem
Ich lieg mir selber in den armen Armen
Ich wein mich in in den Schlaf
Und dann
Halt ich mich fest so gut ich kann

Die Tram ist leer
Ich bin voll
Toll, ich fall in ein tiefes Loch und nichts zieht mich hoch
Zieht mich hoch
Hoch

Ich ertrink hier noch im Überfluss
Will schwimmen
Bin zu faul ich falle
Tiefe See
Ein Wiedersehen mit dir das wär schön
Ich bring dir Blumen mit
Ein Blumenstrauß
Ein leerer Blumentopf tut's auch
Ich rede vor mich hin ohne Sinn und ohne Zweck

Der Kontrolleur hat mich geweckt
Die Tram ist leer
Ich bin voll
Toll, ich fall in ein tiefes Loch und nichts zieht mich hoch
Zieht mich hoch
Hoch

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Whitney Houston sang „I Will Always Love ...“?

Fan Werden

Fan von »Die Tram ist leer« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK