Songtexte.com Drucklogo

Tausendfrankenlang Songtext
von Faber

Tausendfrankenlang Songtext

Ich komm her
Fast jede Nacht
Um zu schauen
Dass du's nicht mit andern machst

Schau mich an
Und halt mich fest
Du kriegst noch ein Glas
Wenn du mich unter dein Kleid schauen lässt

Und tanz
Für mich
Hier im Scheinwerferlicht
Nimm mich mit
Zu dir
Zieh dich aus
Sag wie sehr du mich brauchst


Ich habe dich geliebt
Tausend Franken lang
Und wenn du neben mir liegst
Sehe ich dich an
Dann schwebe ich davon
Tausend Meter hoch
Mir wird warm
Jetzt bin ich arm
Ich halt dich fest

Du hälst mich aus
Und wirfst mich danach gleich wieder raus
Denk an mich
Und bis bald
Sag ich dir zum Abschied und du lächelst kalt

Und tanz
Für mich
Hier im Scheinwerferlicht
Nimm mich mit
Zu dir
Zieh dich aus
Sag wie sehr du mich brauchst


Ich habe dich geliebt
Tausend Franken lang
Und wenn du neben mir liegst
Sehe ich dich an
Dann schwebe ich davon
Tausend Meter hoch
Mir wird warm
Jetzt bin ich arm

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!