Gründung 1982

Biografie

Die amerikanische Band Red Hot Chili Peppers wurde 1983 in Los Angeles gegründet. Doch es sollten fast zehn Jahre vergehen, bis zu ihrem kommerziellen Durchbruch mit dem Album „Blood Sugar Sex Magik“ 1991. Es wurde vom bekannten Produzenten Rock Rubin aufgenommen und bei Warner Bros. Records veröffentlicht. Es war bereits ihr fünftes Studioalbum und verschaffte ihnen ihren ersten Grammy Award. Seitdem veröffentliche die Band fünf weitere sehr erfolgreiche Alben, die sich weltweit über 65 Millionen mal verkauften und die Gruppe zu einer der größten Rockbands der Gegenwart machten.

Die Band verbindet Elemente aus verschiedenen Musikrichtungen und schaffte es dadurch über viele Jahre einen einprägsamen eigenen Stil zu entwickeln. So finden sich in ihrer Musik Einflüsse aus Rock, Punk, Funk und sogar Rap. Die bis dato meisten Albenverkäufe erzielte die Band mit ihrem Album "Californication". Die sehr erfolgreichen Singles "Scar Tissue" und "Californication" befinden sich auf dieser Platte.

In der Bandgeschichte der Red Hot Chili Peppers spielten Drogen eine tragische Hauptrolle. Was sich auch in den Lyrics widerspiegelt. So verstarb erster Gitarrist und Gründungsmitglied Hillel Slovak bereits 1989 an einer Überdosis Heroin. Dritter Gitarrist und langjähriges Mitglied John Frusciante verließ die Band wegen des zu großen Erfolgs mitten in einer Tour Anfang der 1990er. Er kehrte erst 1998 in die Band zurück, nach einer langen Heroinabhängigkeit. In dem Song "Under the Bridge" singt Sänger Anthony Kiedis von seinen langjährigen Problemen mit der Heroinabhängigkeit.

Harte Fakten

  • Bassist Flea spielte in einigen Filmen mit (u.a. The Big Lebowski, Zurück in die Zukunft II und III).
  • Sänger Anthony Kiedis war 2003 eine kurze Zeit mit Heidi Klum zusammen.
  • Die Band ist bekannt dafür, hin und wieder nackt aufzutreten, nur mit einer Socke bekleidet.
  • Sänger Kiedis ist Vegetarier und wurde von PETA 2008 zum Sexiest Male Vegetarian Alive gekürt.
  • Gitarrist John Frusciante verließ die Band 2009 erneut, er veröffentlichte insgesamt 15 Solo-Alben.

Mitglieder

Californication

Stadium Arcadium

The Getaway

Live in Hyde Park

Pinnwand

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK