Abschied Songtext
von Reinhard Mey

Abschied Songtext

Der Abschied ist gekommen
Ich glaub', ich füg' mich niemals drein
Dabei hab' ich ihm lange schon entgegengeseh'n
Ich hab' nie Abschied genommen
Ohne zerrissen zu sein –
Und einmal mehr wünschte ich jetzt, die Zeit bliebe steh'n!

Doch das Leben ist wie ein reißender Fluss
Der mich weitertreibt
Der nie stehenbleibt
Und erreich' ich ein Ufer
Komm' ich doch nur zum Schluss
Dass ich weitergehen muss

Ja, ich weiß, die Stunden waren
Uns nur kurze Zeit gelieh'n
Wir sind uns nur begegnet, wie die Schiffe auf dem Meer
Die sich im Vorüberfahren
Grüßen und dann weiterzieh'n –
Dennoch, dich jetzt zu verlassen, fällt mir unsagbar schwer


Doch das Leben ist wie ein reißender Fluss
Der mich weitertreibt
Der nie stehenbleibt
Und erreich' ich ein Ufer
Komm' ich doch nur zum Schluss
Dass ich weitergehen muss

Dein Name wird mich begleiten
Deine Stimme, dein Gesicht
Dein Lächeln hab' ich tief in mein Gedächtnis geprägt
Es wärmt mich in dunk'len Zeiten
Und es leuchtet, wie ein Licht
Auf den Straßen, wenn mir kalt der Wind entgegenschlägt!

Doch das Leben ist wie ein reißender Fluss
Der mich weitertreibt
Der nie stehenbleibt
Und erreich' ich ein Ufer
Komm' ich doch nur zum Schluss
Dass ich weitergehen muss
Dass ich weitergehen muss

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK