Songtexte.com Drucklogo

Iawaramoi (Steirer) Songtext
von Hubert von Goisern und die Alpinkatzen

Iawaramoi (Steirer) Songtext

Buama stehts z'samm im Kroas
I sag enk wos i woas
Zünd's enk a Pfeiferl an
Der's raucha kann
In der Zeitung do kannst lesen wos is gwesen
Aber obs wahr is, is net gwiss,
Weil liagn tuat heit jo sowieso a jeder,
Und der was net liagt des is der allerbläder.
A Bua bringt sein Vatern um und a sei Mutter,
Und a Schwester de dawürigt grad ihr'n Bruder,
Serben und Krawatn schiassen a schon wieder,
I moan i halt des nimmer aus i sauf mi nieder.
In an Beisel zett da Heider wie a Pfarrer,
Auf de Obizahrer und de Schwarzfahrer,
Kommunisten und de ganze Packlrass,
Der sagt eanas eini des is klass.
Derweil er so schen schimpft der ex-goiserer,
Sterbn tausend Leut' drunt in Afrika,
Aber mia hab'n zum Fressen und zum Saufen gnua,
Schaun ma daß so bleibt und drahn ma d'Hüttn zua.
Iawaramoi geht oana auf und sagt jetzt scheiß i drauf,
Jetzt hab i gnua, i wüll mei Ruah; und
Iawaramoi da nimmt er dann sei gwehr und sagt zu wem:
Geh her du Depp, i blos di aus de Schuah!
Iawaramoi da fliegt a Bomben von der rechten Seiten,
Des san Zeiten alle streiten
Iawaramoi do fragt mi dann mei bua:
He Vater sog mer nur
Wer san die Bled'n wer die Gscheit'n?
Ob Krawatn oder Serbn,
Alle müaßen sterben.
Ob Serb oder Krawat,
Um an jeden is schad.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Beliebte Songtexte
von Hubert von Goisern und die Alpinkatzen

Quiz
Welche Band singt das Lied „Das Beste“?

Fan Werden

Fan von »Iawaramoi (Steirer)« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.