Songtexte.com Drucklogo

Her mit meinen Hennen Songtext
von Alpenrebellen

Her mit meinen Hennen Songtext

Der Håhn sågt zu die Hennen:
"Heut' Nåcht, då geh i aus.
Ihr bleibt schön brav im Ståll dahoam,
Wånn's grau wird, kimm i z'haus."
Und knåpp vorm Morgengrauen
Wår er wieder am Hof,
Då beutelt er die Federn aus
Und schreit aus vollem Kropf:

"Her mit meine(n) Hennen,
Da Gockala is då,
Da Gockala is då,
Da Gockala is då.
A Nåcht lång wår i ausg'flog'n,
Jetzt bin i wieder då,
Bin i wieder då
Dahoam im Ståll."


Dånn weckt er ålle Leut auf,
Weil schon der Tåg ånbricht.
Danåch geht er zu d'Hennen
Und tuat brav seine Pflicht.

"Her mit meine Hennen ...

Der Sepp kimmt nach dem Urlaub
In seine Discothek,
Die Madln håb'n schon g'wart' auf ihm,
2 Woch'n wår er weg.
A jede sågt ihm: "Servus!"
Mit einem heißen Kuss
Und nåch dem ersten Schampus
Sågt er, wås g'sågt werd'n muaß:

Her mit meine Hennen ...

Doch irgendwånn is Sperrstund',
Dås stört den Seppl nicht,
Dahoam in sein kloan' Häusl
Kimmt nåch der Kür die Pflicht.

Her mit meine Hennen ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Her mit meinen Hennen« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.