Songtexte.com Drucklogo

Träumer Songtext
von Georg Danzer

Träumer Songtext

I war immer scho a Träumer
Und des bin i bliebn bis heit
Und i glaub net
Dass si des je ändern wird
Wia i jung war, hab i tramt
Dass ma die Welt verändern kann
Mit Gedanken, mit Ideen, mit an Liad
Kurze Zeit hot's fast so ausg'schaut
Als ob des gelingen könnt
Wia die Jugend auf die Strassen gangen is
Alles war auf amoi möglich
Und der Horizont war weit
Wir ham glaubt
Jetzt kummt des neiche Paradies


Da war All You Need Is Love
Und dann war da
Give Peace A Chance
Blowing In The Wind
Und a Masters Of War
Mit Bob Dylan und die Beatles
Bin i innerlich verreist
Dass des net auf ewig geht
Des war ma klar
Aber trotzdem war i sicher
Dass sie alles bessern wird
I war felsenfest vom Fortschritt überzeugt
I war links und progressiv
Für Frieden, gegen die Gewalt
Hab mi immer
Vor der Menschlichkeit verbeugt


I bin immer no a Träumer
Und d'rum schreib i jedes Liad
A für die, die so wia i no Träumer san
Aber dass ma die Gesellschaft
Mit Musik verändern kau
Diese Hoffnung is bei mir heut eher klan
So wia du die Welt veränderst
So verändert sie a di
Des geht langsam
Und du merkst es net amoi
Eines Tages stehst vorm Spiagl
Und erkennst di selber net
Und du denkst da
Sechzig is a runde Zahl
I bin immer no
Immer no
Immer no
A Träumer
I bin immer no
Immer no
A Träumer

Aber ans lasst si verändern
Und des is des Lebensgfühl
Bei die Einzelnen
Die Ohren hobn zum hörn
I war immer scho a Träumer
Und i werd a Träumer bleibn
Und ihr könnt's mas glauben
I bin des wirklich gern

I war immer scho a Träumer
Und i werd a Träumer bleibn
Und ihr könnt's mas glauben
I bin des wirklich gern

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer ist kein deutscher Rapper?

Fan Werden

Fan von »Träumer« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.