Ich steig aus Songtext
von Georg Danzer

Ich steig aus Songtext

jeden morgen wachst du auf
fühlst dich irgendwie nicht gut
irgendetwas bohrt in dir
ein gemisch aus angst und wut

du schaust in den spiegel rein
und du siehst wie immer dich
aber heute zweifelst du
bin das überhaupt noch ich

da hast du deinen namen
und eine steuernummer
und auch ein plätzchen um bequehm zu ruhn
doch diese inn're stimme
die fragt dich jeden morgen
"was hat die alles hier mit mir zu tun?!"

komm steig aus!
(aber wie?!)
komm spring ab!
(nur wohin?!)


ich will endlich glücklich sein
und das eine ist gewiß
wer nur kompromisse macht
der wird selbst zum kompromiss

da bist du nun versichert
doch sicher ist nur eines:
die meisten sterben lange vor dem tod
ab heut will ich leben
und ich will lieber schwimmen
als erster klasse fahr'n im falschen boot

ich steig aus
ganz gleich wie
ich spring ab
egal wohin
gib denen kein alibi
gib ihnen keine sympathie
steig aus, steig aus
du brauchst bei ihren schweinerei'n
nicht länger mit dabei zu sein
steig aus, steig aus ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK