Geboren am 01. Dezember 1981

Biografie

Die US-amerikanische Popsängerin Britney Spears wurde am 02. Dezember 1981 in MC Comb (Mississippi) geboren. Sie wurde bereits im Kindesalter, als Moderation des Mickey Mouse Clubs, in Amerika bekannt. Britney Spears hat zwei Söhne mit dem Tänzer und Rapper Kevin Federline, verlor aber das Sorgerecht und wurde aufgrund psychischer Probleme 2008 von ihrem Vater entmündigt.

Ihren musikalischen Durchbruch schaffte Britney Spears mit ihrem Debutalbum und der gleichnamigen Single "...Baby One More Time". Das Album verkaufte sich über 28 Millionen Mal und die Single stand in über 40 Ländern auf der Spitze der Charts. Auch ihre folgenden Alben und Singles waren kommerziell erfolgreich, sodass Britney Spears, als einzige Künstlerin in den USA, die meisten Platten in einem Jahrzent (2000-2010) verkaufte. Damit belegt sie den zweiten Platz hinter Eminem.

Nach einem Imagewechsel und der Veröffentlichung des Songs "Everytime", dessen Songtext sie selbst verfasste, machte Britney Spears großteils mit negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Die Lyrics von "Everytime" ließen darauf schließen, dass die Sängerin psychische Probleme hatte. Nach mehreren Krankenhausaufenthalten und Drogenentzügen, gelang ihr 2007 mit der Single "Gimme More" und dem Album "Blackout" ein Comeback. Im Jahr 2008 wagte Britney Spears einen zweiten Neuanfang und veröffentlichte das Album "Circus". 2012 war sie Jurorin bei der amerikanischen Ausgabe von X Factor. Britney Spears hat die Musikwelt entscheidend geprägt und wurde mit 29 Jahren für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Zahlreiche Awards und einen Stern auf den "Hall of Fame" in New York hat sie ebenfalls erhalten.

Nackte Fakten

  • Ihr Kuss mit Madonna sorgte weltweit für einen Skandal.
  • Kein Interpret hat zwischen 1999 und 2006 mehr Platten als Britney verkauft.
  • Britney Spears war mit 17 Jahren die jüngste Sängerin in den USA, die gleichzeitig Platz 1 der Album- und Singlecharts belegte.
  • Britney ist die jüngste Sängerin, die je auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood verewigt wurde.

Gruppen

B in the Mix: The Remixes

B in the Mix: The Remixes Vol. 2

Blackout

Britney

Pinnwand

Britneeey ♥

love you ever brit

tay-ali

and i dont care :D

I don´t know :D

Freakydiana

Hey are you the real britney spears? :D:D:D:D

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK