Nicht so schnell Songtext
von Max Giesinger

Nicht so schnell Songtext

Weiß nicht wie lang ich hier schon stehe
Hab mein Zeitgefühl verloren
Die Tage werden kürzer
Du bist nicht zurück gekommen
Ich sag es ist erträglich
Wenn mal wieder jemand fragt
Von mir aus bleib ich ewig
Weiter hab ich nicht gedacht

Du sollst dich nicht verändern
Ich weiß doch was du willst
Ich warte für den Fall der Fälle
Falls du's dir anders überlegst

Und mein Herz liegt auf Eis du bist nicht mehr da
Es schlägt mit der Zeit immer langsamer
Es tanzt, es lebt noch
Es lacht, es geht noch
Nur nicht so schnell
Nur nicht mehr so schnell


Ich halt mich warm mit dem Gedanken
Wie der Frühling mit dir war
Ein Strandkorb an der Ostsee
Und du in meinem Arm
Und ich hör noch wie sie flüstern
Er verschwendet seine Zeit
Doch wer weiß, wenn ich kurz weg bin
Kommst du vielleicht vorbei

Du sollst dich nicht verändern
Ich weiß doch was du willst
Ich warte für den Fall der Fälle
Falls du's dir anders überlegst

Und mein Herz liegt auf Eis du bist nicht mehr da
Es schlägt mit der Zeit immer langsamer
Es tanzt, es lebt noch
Es lacht, es geht noch
Nur nicht so schnell
Nur nicht mehr so schnell

Und mein Herz liegt auf Eis und wird nicht mehr warm
Es schlägt mit der Zeit immer langsamer
Es tanzt, es lebt noch
Es lacht, es geht noch
Nur nicht so schnell
Nur nicht mehr so schnell

Oh, oh, oh…

Und mein Herz liegt auf Eis du bist nicht mehr da
Es schlägt mit der Zeit immer langsamer
Es tanzt, es lebt noch
Es lacht, es geht noch
Nur nicht so schnell
Nur nicht mehr so schnell

Und mein Herz liegt auf Eis und wird nicht mehr warm
Es schlägt mit der Zeit immer langsamer
Es tanzt, es lebt noch
Es lacht, es geht noch
Nur nicht so schnell
Nur nicht mehr so schnell

Songtext kommentieren

Vera R.

Also jetz mal ernst: Wenn das Herz im Laufe der Zeit immer langsamer schlägt, führt das irgendwann zum Tod. Ich schwör, das is wahr!

Christian

@G.Markgraf
Diese Zeilen gehen tief und berühren das Herz,wenn man denn in so einer Situation jemals war/ist.
Dann würden Sie es vielleicht auch begreifen und nicht so gehässig abtun!

G. Markgraf

Schlimmer gehts nimmer.
Der Text sind ja aneinander gewürgte Zeilen nach dem Motto: Reim dich oder ich kotze.
Und der Murks läuft als Dauerschleife im Radio.
Arme Jugend.