Geboren am 25. Dezember 1981

Biografie

Der Sänger Johannes Oerding wurde am 26. Dezember 1981 in Münster geboren und lebt mittlerweile in Hamburg. Erste Bekanntheit erlangte der deutsche Sänger und Songwriter, indem er im Vorprogramm der Bands Simply Red, Ich+Ich, des Künstlers Nevio sowie den Sängerinnen Ina Müller und Stefanie Heinzmann spielen durfte.


Anschließend startete Johannes Oerding eine fast komplett ausverkaufte Solotor. Im August 2009 erschien sein Debütalbum mit dem Titel „Erste Wahl“, welches es bis auf Platz 39 der deutschen Album-Charts schaffte. Singleauskopplungen daraus waren unter anderem die Titel „Die Tage werden anders sein“, „Für die Welt“ „Engel“ und „Wann wenn nicht jetzt“.

Im Jänner 2011 erschien dann Johannes Oerdings zweites Soloalbum mit dem Titel „Boxer“. Daraus wurde der gleichnamige Titelsong „Boxer“ ausgekoppelt, sowie die Titel „Morgen“ und „Repaier'n“.

Das dritte Album des Solokünstlers heißt „Für immer ab jetzt“. Bereits im Jahr 2012 wurde draus der Song „Einfach nur weg“ auf den Markt gebracht und 2013 folgte die Single „Nichts geht mehr“.

Harte Fakten

  • Johannes Oerding ist mit der Sängerin Ina Müller liiert.
  • Trotz 4-jähriger Beziehung lieben die beiden in getrennten Wohnungen.
  • Bei einem Benefizkonzert performte Johannes Oerding ein paar seiner Songs mit einer BigBand.

Erste Wahl

Für immer ab jetzt

Alles brennt

Boxer

Pinnwand

Schreibe den ersten Kommentar!