Wofür Songtext
von Silbermond

Wofür Songtext

Warum schlägt dein Herz?
Was zieht dich durch den Tag, wer schaltet deine Kräfte ein, wer macht dich aus?
Wer führt dich ans Licht, wer prägt deinen Plan vom Glück, wer ist dein Rettungsschirm, dein Mond, dein Rückenwind?

Sag, was ist dein größtes Glück, wie weit würdest du gehn', damit es hält?
Ans Ende der Welt?
Für wen stellst du dich in den Sturm, wofür würdest du alles hier riskiern'?
Wofür bist du hier?

Wer dreht deine Welt und was gibt dir den Sinn, was füttert deine Angst, genau die zu verliern'?
Und wer bringt dich ins Lot, wenn du auseinander fliegst, wer bettet deine Federn weicher als dus' verdienst?


Sag, was ist dein größtes Glück, wie weit würdest du gehn', damit es hält? Ans Ende der Welt?
Für wen wirst du durchs Feuer gehn', für wen würdest du alles hier riskiern'?
Wofür bist du hier?
Wofür bist du hier?
Wofür bist du hier?
Wofür bist du hier?

Wofür? Wofür? Wofür? Wofür? Wofür? Wofür?

Für wen stellst du dich in den Sturm?
Für wen wirst du durchs Feuer gehn'?
Für wen hisst du die Fahne hoch?
Egal wie lang, egal wie lang
Wie lang

(Dank an Daniela für den Text)

Songtext kommentieren

Silbermond ist cool und mein lieblings lied ist das beste voll cool

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK