Songtexte.com Drucklogo
Roland Kaiser
Roland Kaiser Quelle: roland-kaiser.de/Foto: Paul Schirnhofer

Joana Songtext
von Roland Kaiser

Joana Songtext

Joana
Geboren, um Liebe zu geben
Verbotene Träume erleben
Ohne Fragen an den Morgen

Wie ein Stich ins Herz traf mich dein Blick
Und ich sah, für mich gab′s kein Zurück
Und dein Wunsch flog mir entgegen
Doch er machte mich verlegen
Ein Gefühl, das längst verloren schien

Joana
Geboren, um Liebe zu geben
Verbotene Träume erleben
Ohne Fragen an den Morgen danach

Oh Joana
Dein Lächeln ist Fordern und Flehen
Mit mir all die Wege zu gehen
Die ein Mensch allein nicht findet


Ich wohn in der Stadt nicht weit von hier
Sagtest du wie nebenbei zu mir
Und ich sah in deinen Augen
Die zur Schüchternheit nicht taugen
Dass du halten wirst, was du versprichst

Joana
Geboren, um Liebe zu geben
Verbotene Träume erleben
Ohne Fragen an den Morgen danach

Oh Joana
Dein Lächeln ist Fordern und Flehen
Mit mir all die Wege zu gehen
Die ein Mensch allein nicht findet

Joana
Geboren, um Liebe zu geben
Verbotene Träume erleben
Ohne Fragen an den Morgen danach

Oh Joana
Dein Lächeln ist Fordern und Flehen
Mit mir all die Wege zu gehen
Die ein Mensch allein nicht findet


Oh Joana
Geboren, um Liebe zu geben
Verbotene Träume erleben
Ohne Fragen an den Morgen danach

Oh Joana
Dein Lächeln ist Fordern und Flehen

Alben

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.

Die orginale Version findet iehr hier: http://www.youtube.com/watch?v=RcXea74_XdE&feature=related

Quiz
In welcher Jury sitzt Dieter Bohlen?

Fans

Einer Person gefällt »Joana«.