Songtexte.com Drucklogo

Dich zu Lieben Songtext
von Roland Kaiser

Dich zu Lieben Songtext

Weil du mich liebst
Ist der Tag wieder Leben für mich.

Weil du mich brauchst
Ist die Nacht wieder Lieben für mich.

Was du mir gibst
Hab ich niemals zu träumen gewagt.

Du hast in mir ein erloschenes Feuer entfacht.

Dich zu lieben, dich berühren.

Mein Verlangen, dich zu spüren.
Deine Wärme, deine Nähe.

Weckt die Sehnsucht in mir
Auf ein Leben mit dir.
Du bist die Frau die jedes Lächeln
Jede Zärtlichkeit an mich verschenkt.

Du bist die Frau die alles gibt
Was man Liebe nennt.

Du liegst bei mir und ich atme den Duft deiner Haut
Und jeder Schlag deines Herzens ist mir so vertraut.
Du lässt mich sagen, was ich jeder Frau sonst verschwieg.


Du gibst dem Himmel die wärmende Sonne zurück.

Dich zu lieben, dich berühren.
Mein Verlangen, dich zu spüren.
Deine Wärme, deine Nähe.

Weckt die Sehnsucht in mir

Auf ein Leben mit dir.
Du bist die Frau die jedes Lächeln
Jede Zärtlichkeit an mich verschenkt.
Du bist die Frau die alles gibt
Was man Liebe nennt.

Dich zu lieben, dich berühren.
Mein Verlangen, dich zu spüren.


Deine Wärme, deine Nähe.
Weckt die Sehnsucht in mir
Auf ein Leben mit dir.
Du bist die Frau die jedes Lächeln
Jede Zärtlichkeit an mich verschenkt.
Du bist die Frau die alles gibt
Was man Liebe nennt.
Dich zu lieben, dich berühren.
Mein Verlangen, dich zu spüren.
Deine Wärme, deine Nähe.
Weckt die Sehnsucht in mir
Auf ein Leben mit dir.
Du bist die Frau die jedes Lächeln
Jede Zärtlichkeit an mich verschenkt.
Du bist die Frau die alles gibt
Was man Liebe nennt.
Oh, sie liebt dich, sie besiegt dich.
Und sie liebt dich, sie besiegt dich.

Alben

Songtext kommentieren

Kuckuck

Geil! einfach geil! Weil sie ihn braucht ist die Nacht wieder Lieben für ihn. DAS ist Gefühl!

Quiz
„Grenade“ ist von welchem Künstler?

Fan Werden

Fan von »Dich zu Lieben« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.