Songtexte.com Drucklogo

Niemals bereit Songtext
von Mikroboy

Niemals bereit Songtext

Zum letzten Schritt nehm ich dich mit
Und die Getränke gehen auf mich
Wir haben das schlimmste überstanden
Und ich freu mich für dich
Denn nur weil du wirklich los lässt
Darfst du alles behalten
Darfst deine Freunde, deine Träume
sorgsam pflegen und verwalten
Und die Liebe die so hell schien
Und jetzt alles überschattet
Wird verschwinden wie das Krebsgeschwür
das wir beide in uns hatten bis zum Schluss

Doch wenn nur die Zeit die Wunden heilt
Müssten wir hundert Jahre alt sein
Unsere Herzen wären aus Stein
Doch ich würd immer noch schreien wenn du meins berührst
Und wir quälen uns durch die Jahre
Und wir tun uns schrecklich leid
Doch egal wie viel Zeit, wir wären niemals bereit


Ich laufe matt durch diese Stadt
Und die Farben kommen zurück
Der erste Schreck ist weg und niemand ist gestorben, zum Glück
Doch je mehr du dich entfernst
spannt sich das Band, das uns verbindet
Und schleudert dich unweigerlich wieder zurück

Doch wenn nur die Zeit die Wunden heilt
Müssten wir hundert Jahre alt sein
Unsere Herzen wären aus Stein
Doch ich würd immer noch schreien wenn du meins berührst
Und wir quälen uns durch die Jahre
Und wir tun uns schrecklich leid
Doch egal wie viel Zeit, wir wären niemals bereit

Ich will nicht mehr suchen
Nach einem höheren Sinn
Und ich will nicht schlauer tun
Als ich eigentlich bin
Und ich will "Ich liebe dich" sagen ohne Scham
Und ich will einschlafen in deinen Armen


Doch wenn nur die Zeit die Wunden heilt
Müssten wir hundert Jahre alt sein
Unsere Herzen wären aus Stein
Doch ich würd immer noch schreien wenn du meins berührst
Und wir quälen uns durch die Jahre
Und wir tun uns schrecklich leid
Doch egal wie viel Zeit, wir wären niemals bereit

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer singt das Lied „Applause“?

Fan Werden

Fan von »Niemals bereit« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.