Rolf Zuckowski
Quelle: Getty Images / Jens Schlueter

Nackidei Songtext
von Rolf Zuckowski

Nackidei Songtext

Der Eber sagt zu seiner Frau
hörzu du süße kleine Sau,
wir machen heut ne Schweinerei,
und gehn mal wieder Nackidei.
Nackidei Nackidei alle sind heut Nackidei,
Nackidei Nackidei und keiner findet was dabei,
Nackidei Nackidei alle sind heut Nackidei,
Nackidei Nackidei und keiner findet was dabei.
Dem Schaf wird in der Wolle heiss,
und von der Stirn rinnt ihm der Schweiss,
doch nach der Schurr sagt es:
Ja mei des is Fantastisch - Nackidei.
Nackidei Nackidei alle sind heut Nackidei,
Nackidei Nackidei und keiner findet was dabei,
Nackidei Nackidei alle sind heut Nackidei,
Nackidei Nackidei und keiner findet was dabei.
Das Kücken hält es nicht mehr aus,
will endlich aus dem Ei herraus,
zerpickt die Schale 1 2 3
plums da liegt es - Nackidei.
Nackidei Nackidei alle sind heut Nackidei,
Nackidei Nackidei und keiner findet was dabei,
Nackidei Nackidei alle sind heut Nackidei,
Nackidei Nackidei und keiner findet was dabei.
Dem Karpfen fall'n die Schuppen ab,
er guckt und guckt und lacht sich schlapp,
was schwebt da an der Schnur vorbei,
ein Wurm und dann noch - Nackidei
Nackidei Nackidei alle sind heut Nackidei,
Nackidei Nackidei und keiner findet was dabei,
Nackidei Nackidei alle sind heut Nackidei,
Nackidei Nackidei und keiner findet was dabei.

© MUSIK FÜR DICH Rolf Zuckowski OHG, Hamburg

Songtext kommentieren

Alfredococo

Shan ist das pervöööörs!

Shanice

Schööööön :) Ich bin ein Fan!