He föhl ich mich zohus Songtext
von Höhner

He föhl ich mich zohus Songtext

He föhl ich mich zohus
Schwer un hart wor dä Wääch Un manches mol ohne Ziel
Ich han su lang jesöök
Un jetz han ich dat Jeföhl:

Ich bin aanjekumme!
Ich han et endlich jeschaff!
Ich bin jetz do, wo ich hinjehür
wo ich Zofriddenheit spür! Bei dir!


He föhl ich mich zohus
He wullt ich hin
Un he will ich blieve
He föhl ich mich zohus
He kritt mich keiner mie rus!

Schwäche un Fähler jehüre zo mir
Du nimms mich su wie ich bin
Du häss nix mit denne am Hoot,
die meine jet Besseres zo sin!
Ich loss mich jän bei Dir falle!
Ich fang dich och ens jän op!

Ich klopp su jän do aan die Düür,
wo ich willkumme bin!

Refrain:

Ich hoffe nur, dat et immer su bliev!
Ejal wohin die Wäje mich führe.

Ich weiß jenau: He is dat Ziel - wo ich hinjehühre!

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK