Songtexte.com Drucklogo

Paranoia Songtext
von Rainhard Fendrich

Paranoia Songtext

Ich und meine Freundin Paranoia, gehen jeden Abend durch den Park.
Ich bin kein Held, bin mehr ein Scheuer,
meine Nerven sind am Ende und die Angst sitzt mir im Mark.
Ich zittere bei jedem Schatten, ist es auch nur ein Ast im Wind und pfeifen am Kanal
die Ratten, mein schwacher Mut sofort gewinnt.
I frog mi:
Is do wer, woa do wer, geht do wer oder steht do wer,
is do wer, kumt do wer, geht do wer oda steht do wer.
Ich weiß genau, es ist wer hinter mir, doch komm' ich nicht dahinter, wer.


Ich spüre ihren Blick im Nacken, starr' ich zur Wand im Pessoa.
Wenn sie mich jetzt von hinten packen, erfah'r ich niemals wer es war.
Ich und meine Freundin Paranoia gingen liebend gern zur Polizei,
aber leider guter Rat ist teuer, bin ich seit Jahren selber schon dabei.

Is do wer, woa do wer, geht do wer oder steht do wer,
is do wer, kumt do wer, geht do wer oda steht do wer.
Ich weiß genau, es ist wer hinter mir, doch komm' ich nicht dahinter, wer.

Is do wer, woa do wer, geht do wer oder steht do wer,
Is do wer, kumt do wer, geht do wer oder steht do wer.
Ich weiß genau, es ist wer hinter mir, doch komm' ich nicht dahinter, wer.

Songtext kommentieren

Flüchtlinge, Sinti und Roma, Zeugen Jehovas und andere Pfarrer. Wer aktiv bleibt, der liegt nicht nur in fremden Betten. Nur die Wandern ist ein guter Text. Überhaupt ist es gut, wenn man sich Zeit reservieren kann und auf eigene Texte kommt, weil man sich noch um sich selber kümmert. Das haben so viele schon verlernt.

Paranoika oder so ähnlich ist daher auch so ein Lied, wenn man über das Thema reden darf, ohne in eine chronische Behandlung zu rutschen. Chronische Diskussionen bieten Optionen

Übersetzung

Quiz
„Grenade“ ist von welchem Künstler?

Fan Werden

Fan von »Paranoia« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.