Songtexte.com Drucklogo

Wenn ich Dich verlier Songtext
von Hoffmann & Hoffmann

Wenn ich Dich verlier Songtext

Deine Hände streicheln mein GesichtIch spür, daß sie zittern, und die Ahnung des Unheilsverbrennt meine HautDeine Augen schauen durch mich hindurchSie seh'n schon die Wolken, wo sich das Verhängnis zusammenbraut, und eine Träne fällt, auf meine HandDas Licht der Kerze, wirft zwei Schatten an die Wand Wenn ich dich verlier', dich nie wieder spür, wird für mich deine Liebe, nicht vorbei seinWenn ich dich verlier', lebt die Spur von dir, die Spur des Glücks und der Tränenin mir weiterUnd ich frag mich vielleicht, waren wir noch zu jung?
Und mein Herz hat vielleicht einen kleinen Sprung Deine Stimme sagt mir, daß du gehstIch will es nicht hören, will dich nicht verlieren, ich halt dich ganz fest, und eine Träne fällt, auf meine HautVielleicht ist's meine - ich weiß es nicht genau Wenn ich dich verlier',...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Wenn ich Dich verlier« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.