Songtexte.com Drucklogo

Überleben Songtext
von Eisblume

Überleben Songtext

So leis' wie trockenes Laub,
Fiel dein Abschiedswort.
Ein Tränenschauer wusch,
Mir meine Träume fort
Und in mein Herz zog eisiger
Regen ein.

Auf meiner Haut dein Kuss,
Ich kann ihn kaum noch spüren.
Gedanken häng ich nach,
Die in die Irre führen.
Kühler Wind weht mir
Ein Blatt herein.


Ich werd' dich überleben,
Aber ich werde
Nie mehr die Selbe sein.
Ich werd' mich nich verlieren,
Egal was passiert und
Stürzt meine Welt auch ein.
Du kannst mich nich zerstören
Das kann keiner,
Das kann nur ich allein.
Ich werd' dich überleben,
Aber ich werde
Nie mehr die Selbe sein.

Ich sitze reglos hier
In diesem dunklen Garten
Und kann nichts anderes tun,
Kann nur noch darauf warten,
Dass meine eigene Welt langsam
Nochmal entsteht.

Die Stille ist so leer,
Kein Vogel wird mehr singen
Und mein Herz ist aus Glas,
Wie schnell kann es zerspringen.
Ich bete nur noch das dieser Tag vergeht.


Ich werd' dich überleben,
Aber ich werde
Nie mehr die Selbe sein.
Ich werd' mich nich verlieren,
Egal was passiert und
Stürzt meine Welt auch ein.
Du kannst mich nich zerstören
Das kann keiner,
Das kann nur ich allein.
Ich werd' dich überleben,
Aber ich werde
Nie mehr die Selbe sein.

Ich werd' dich überleben,
Aber ich werde
Nie mehr die Selbe sein.
Ich werd' mich nich verlieren,
Egal was passiert und
Stürzt meine Welt auch ein.
Du kannst mich nich zerstören
Das kann keiner,
Das kann nur ich allein.
Ich werd' dich überleben,
Aber ich werde
Nie mehr die Selbe sein.

Songtext kommentieren

Lissi

Das Lied ist eines der traurigsten, schönsten und wahrsten Lieder, die ich kenne.

Fan Werden

Fan von »Überleben« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.