Songtexte.com Drucklogo

Schlaflied Songtext
von Bettina Wegner

Schlaflied Songtext

Schlaf, mein Sohn, mach die Augen zu
Mama ist da und sitzt bei dir
Träum was schönes, na nu schlaf schon, du
Brauchst nicht weinen, ich bin ja hier.

Hab keine Angst vor lauten Dingen
Wölfe gibt es nur im Wald
Mama ist da, um ein Schlaflied zu singen
Und wenn sie dich zudeckt ists nicht mehr kalt


Hab keine Angst vorm Schwazen Mann
Der fürchtet sich ja selber so
Träum von der Eisenbahn
Löwen gibt's doch bloß im Zoo.

Weine doch nicht mehr, ist doch schon gut
Ich wisch dir deine Tränen weg .
Keiner ist da, der dir was tut
Wenn ich dich in dein Bettchen leg .

Na siehst du wohl, jetzt schläfst du schon.
Wie klein du bist, das tut so weh .
Ich kann nicht schlafen, wie du, mein Sohn
Weil du noch nicht siehst, was ich schon seh

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Welcher Song ist nicht von Britney Spears?

Fan Werden

Fan von »Schlaflied« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK