Songtexte.com Drucklogo

Phantom der Oper: Die Musik der Nacht Songtext
von Andrew Lloyd Webber

Phantom der Oper: Die Musik der Nacht Songtext

Nachts erwachen alle deine Sinne,
Träume wachsen, Zweifel halten inne.
Frei von Ängsten steigen,
Gefühle aus dem Schweigen.

Fühl den dunklen Schleier, der dich streichelt,
faß ihn, spür ihn, wie er dich umschmeichelt.
Schütze dein Gesicht,
vor dem grellen Tageslicht.
Denk an nichts mehr, was die Seele traurig macht,
und höre nur noch die Musik der Nacht.

Schließ die Augen und gib dich deiner Sehnsucht hin.
Flieh weit fort vor den Zweifeln und dem Tag.
Schließ die Augen und schweb im Geist davon,
und verlier dich im Reich der Illusion.


Leise wird Musik in dir erklingen,
hör sie, laß sie zärtlich dich durchdringen.
Lös dich von der Welt,
die dein Herz gefangen hält.
Widerstrebe nicht der unbekannten Macht,
dem dunklen Drängen der Musik der Nacht.

Geh auf Reisen in eine andre Wirklichkeit,
wo die Seele sich reinigt und befreit.
Laß dich treiben, laß alles hinter dir.
Denn erst dann wirst du ein Teil von mir.

Komm und spür den süßen Rausch des Schwebens,
komm, berühr mich, trink vom Quell des Lebens.
Laß den Traum geschehen,
versuche zu verstehen,
welch zärtliche Musik in mir erwacht,
und such mit mir nach der Musik der Nacht.

Nur allein mit dir wird es vollbracht,
mach aus meinem Lied Musik der Nacht.

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Cro nimmt es meistens ...?

Fans

»Phantom der Oper: Die Musik der Nacht« gefällt bisher niemandem.