Farben Songtext
von Kontra K

Farben Songtext

Bitte mach dir kein'n Kopf um uns, wir komm'n klar
Nur die Probleme sind bisschen andre
Doch es scheint derselbe Vollmond für uns in der Nacht
Und unser Blut hat dieselbe Farbe
Der Sound, wenn die Handschell'n klicken, ist gleich
Wenn wir den Abzug drücken, ist gleich
Egal, bei wem die Kasse klingelt, gleich
Und unser Blut hat dieselbe Farbe

Wie das Gold am Hals, der Rauch in der Luft
Und die Scheine im Portemonnaie
Doch sie tragen
Für uns alle dieselben Farben (dieselben Farben)
Der Dampf in der Lunge, der Beton an den Füßen
Der es schwer macht, nach vorn zu geh'n
Doch sie tragen
Für uns alle dieselben Farben (dieselben Farben)


All der Hustle ist schwer, doch wir schaffen noch mehr
Wir schaffen noch mehr (wir schaffen noch mehr)
Eis auf dem Herz, die Beine so schwer
Woll'n der Sonne hinterher (der Sonne hinterher)

Der Blick Richtung Meer, weil der Asphalt dich abfuckt
Wollen alle mehr, Bruder, nie wieder Bahnfahr'n
Keine Illusion, die dir sagt, 'ne Million auf der Bank
Macht das Leben deutlich leichter ertragbar
Dicka, denn nicht alles, was glänzt, ist auch Gold
Und erst recht nicht der Weg des Erfolgs
Doch egal, ob sie mich hassen, was soll's?
Hauptsache, Papa ist stolz
Denn am Ende sind wir alle wieder nichts
Ganz egal, ob studiert oder gut überlebt
Denn am Ende sind wir alle wieder Licht
Und woll'n den Weg dahin so bequem, wie es geht


Wie das Gold am Hals, der Rauch in der Luft
Und die Scheine im Portemonnaie
Doch sie tragen
Für uns alle dieselben Farben (dieselben Farben)
Der Dampf in der Lunge, der Beton an den Füßen
Der es schwer macht, nach vorn zu geh'n
Doch sie tragen
Für uns alle dieselben Farben (dieselben Farben)

Wieder mal der Kopf kaputt
Und die Augen geblendet von all diesen Lichtern
Kenne dieses Loch in der Brust
Zu gut, denn warum lächeln, wenn man wieder mal nix hat?
Zu viele Jahre
Warst du mit dem Elend unterwegs
Wenn die andern schon Sportwagen fahr'n
Während du im Bus Ehrenrunden drehst

Wenn du musst, dann mach es, stopf deine Taschen
Hauptsache, zuhause füll'n die Scheine leere Kassen
Ob grade oder Gauner, Hauptsache, du zauberst
Deiner Mama keine Tränen auf die Wangen
Alle wollen aus dem Schatten raus
Und viel zu wenige schaffen's auch
Doch egal, wie du's machst, egal, wie du's schaffst
Denn in der Nacht sind alle Katzen grau

Bitte mach dir kein'n Kopf um uns, wir komm'n klar
Nur die Probleme sind bisschen andre
Doch es scheint derselbe Vollmond für uns in der Nacht
Und unser Blut hat dieselbe Farbe
Der Sound, wenn die Handschell'n klicken, ist gleich
Wenn wir den Abzug drücken, ist gleich
Egal, bei wem die Kasse klingelt, gleich
Und unser Blut hat dieselbe Farbe

Wie das Gold am Hals, der Rauch in der Luft
Und die Scheine im Portemonnaie
Doch sie tragen
Für uns alle dieselben Farben (dieselben Farben)
Der Dampf in der Lunge, der Beton an den Füßen
Der es schwer macht, nach vorn zu geh'n
Doch sie tragen
Für uns alle dieselben Farben (dieselben Farben)

Wie das Gold am Hals, der Rauch in der Luft
Und die Scheine im Portemonnaie
Doch sie tragen
Für uns alle dieselben Farben (dieselben Farben)
Der Dampf in der Lunge, der Beton an den Füßen
Der es schwer macht, nach vorn zu geh'n
Doch sie tragen
Für uns alle dieselben Farben (dieselben Farben)

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK