Die Schöne und das Biest Songtext
von Alan Menken

Die Schöne und das Biest Songtext

Märchen schreibt die Zeit,
immer wieder wahr,
eben kaum gekannt,
dann doch zugewandt,
unerwartet klar.

Wandel nur zu zweit,
eh es sich erschließt,
beiden war so bang,
beide ohne Zwang,
die Schöne und das Biest.


Ewig wie die Zeit,
ewig und bereit,
ewig altbekannt,
ewig imposant,
wie die Sonn' aufgeht.

Märchen schreibt die Zeit,
es ist ein altes Lied,
bittersüß verwirrt,
einseh'n, daß man irrt,
und auch mal vergibt.

Wie das Licht der Sonn'
strahlend sich ergießt.
Märchen schreibt die Zeit
in des Dichters Kleid,
die Schöne und das Biest.
Märchen schreibt die Zeit
in des Dichters Kleid,
die Schöne und das Biest.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Welcher Song ist nicht von Britney Spears?

Fan Werden

Fan von »Die Schöne und das Biest« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK