Songtexte.com Drucklogo
Nathan Evans
Nathan Evans Quelle: Undercover/©Jo Hanley

Wellerman deutsche Übersetzung
von Nathan Evans

Wellerman Lyrics Übersetzung

Wellerman

Es war einmal ein Schiff, das stach in See
Und der Name des Schiffes war die Billy O'Tee
Ein Sturm kam auf und ihr Bug tauchte ab
Schnauft, meine Kerle, schnauft (HUH)

Refrain:
Bald könnte die Wellerman kommen
Um uns Zucker und Tee und Rum zu bringen
Eines Tages, wenn das Schlachten vollbracht ist
Werden wir uns verabschieden und gehen

Sie war noch keine zwei Wochen von der Küste entfernt
Tief unter ihr ein Glattwal in der Flutwelle
Der Kapitän rief alle Hände und schwor
Er würde diesen Wal in Schlepptau nehmen (HUH)

Refrain


Noch bevor das Boot das Wasser berührte
Kam der Walschwanz hoch und erwischte es
Alle Mann auf die Seite, harpunierten und bekämpften sie
Als sie nach unten abtauchte (HUH)

Refrain

Keine Leine wurde zerschnitten, kein Wal befreit
Der Kapitän hatte keine Gier im Sinn
Aber er handelte nach dem Wellerman-Glauben
Der Wal nahm das Schiff ins Schlepptau (HUH)

Refrain

Für vierzig Tage oder sogar mehr
Die Leine wurde schlaff dann wieder fest
Alle Boote gingen verloren, es waren nur vier
Und trotzdem schwamm dieser Wal weiter

Refrain

Soweit ich gehört habe, ist der Kampf noch im Gange
Die Leinen sind nicht zerschnitten, und der Wal ist nicht weg
Die Wellerman macht ihren regelmäßigen Besuch
Um den Kapitän, die Besatzung und alle zu ermutigen

2 * Refrain

zuletzt bearbeitet von Monika (leseri) am 2. März 2022, 23:19

Übersetzung kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.

Achtung: Von diesem Lied gibt es 5 Übersetzungen bei Songtexte.
Wählt aus, welche die treffendste ist
Es kommen einige Begriffe im Fachjargon der Seefahrt vor, die nicht immer bekannt sind.

He or She

"She took that ship in tow" dürfte meinen, daß der Wal (durchgehend weiblich im Text) das Walfängerschiff (ebenfalls durchgehend weiblich im Text) hinter sich her zieht. Das paßt dann auch dazu, daß eigentlich der Käpitän den Wal "in Schlepptau" nehmen wollte, was hier inkonsequent als "auf den Haken nehmen" übersetzt wurde, so daß der Zusammenhang auf der sprachlichen Ebene ("He’d take that whale in tow" vs. "She took that ship in tow") verloren geht.

Hartmut Writh

Billy O Tea heißt übrigens "Teekessel". Australier und Neuseeländer kochen ihren Tee am Lagerfeuer im Billy. (Hälfte meiner Verwandtschaft sind Australier). Das Walfang-Mutterschiff "Teekessel" zu nennen weist nochmals auf die durchgängige Ironie in dem Shanty hin. Genauso wie der Teil mit dem Right Wale (Kapwal). Das waren die am einfachsten zu fangenden Wale. Darum hießen sie "right wale" (der richtige Wal). Und der plagt in diesem Shanty nun die Crew soooo lange. Augenzwinkerndes Seemannsgarn

Hartmut Writh

Ulrich, to blow hat im maritimen Englisch mehre Bedeutungen. 1. Blow Boys sind die "Trading Winds". Die Winde, die die Segelschiffe über den Atlantik nach Amerika geblasen haben. Das ist im Hamburger Vermaster gemeint. 2. Blow boy kan auch heissen "Verschnauf mal! 3. Blow the man down heist "Schlag den Mann nieder!" (kommt auch in Shanties vor.

Hartmut Writh

Raphael, Bully Boys sind eindeutig "Rüpel" und/oder "Schlägertypen" (Durchaus ein Synonym für sehr harte Jungs. Das waren die walfänger unter Segeln.. Es sind definitiv keine Wale.

Beliebte Songtexte
von Nathan Evans

Quiz
Wer besingt den „Summer of '69“?