Songtexte.com Drucklogo

Gott Songtext
von Selig

Gott Songtext

Vielleicht wär' ich gern ein Filmstar
oder ein besoffener Poet.
Vielleicht bleibe ich das, was ich schon immer war.
Ein Tänzer auf dem goldenen Planet.
Hab' ich wirklich sieben Leben,
oder kommt's mir nur so vor?
Sterb' ich früher oder später,
vielleich wie jemand, der den Kopf verlor?

Ein Dichter, ein Denker, ein Maler, ein Henker, ein Trinker. was soll ich sein?
Die ganze Welt schmeißt mir Steine an den Kopf, doch mir fällt's einfach nicht ein.

Wenn ich Gott wär' würden alle meine Tempel brennen.
Wär ich Gott, würden alle Götter sein.
Ich würd' die Liebe, die Liebe bei dem Namen nennen.
Diese Welt könnte so göttlich sein.


Manchmal bin ich viel zu müde,
auch für dich, und den ganzen Rest der Welt.
Es kann gut sein, dass ich mich selbst belüge
wenn ich sage: "Nur der Augenblick zählt."

In Frieden, in Liebe, in Leichtsinn, in Wahnsinn.
Wo soll ich sein?

Wenn ich Gott wär' würden alle meine Tempel brennen.
Wär ich Gott, würden alle Götter sein.
Ich würd' die Liebe, die Liebe bei dem Namen nennen.
Diese Welt könnte so göttlich sein.

Wenn ich Gott wär' würden alle meine Tempel brennen.
Wär ich Gott, würden alle Götter sein.
Ich würd' die Liebe, die Liebe bei dem Namen nennen.
Wenn ich Gott wär'
Wenn ich Gott wär'
Wenn ich Gott wär'
Wenn ich Gott wär'

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer singt das Lied „Haus am See“?

Fan Werden

Fan von »Gott« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.