Die öffentliche Frau Songtext
von Rosenstolz

Die öffentliche Frau Songtext

Du hast alles schon geseh'n
Du hast alles schon gehört
und alles schon gespürt

Deine Lust bringt dich fast um
Deine Liebe wurd' nie warm
Du bist reich und trotzdem arm

Wenn du reist kommst du nie an
und wenn du weinst
dann nur um dich
und nun rufst du mich


Mephisto mach' mich engelsgleich
führ' mich in dein dunkles Reich
ich will heißer als das Feuer sein
und noch kälter als das Eis

Und so kam ich dann zu dir
und ich zeigte dir mein Reich
nur im Dunkeln siegt mein Licht

Und ich mach' dich ewig jung
gab' dir jeden, den du willst
alles, weil du mir gefällst

Und wir springen durch die Zeit
doch es bleibt nur Einsamkeit
und nun rufst du mich

Jeden Wunsch erfüll' ich dir
doch niemals mach ich dich frei
trotzdem rufst du mich

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK