Es tut weh Songtext
von Pur

Es tut weh Songtext

Unsere letzen paar Wochen

hast du gemeinsten Lügen geweiht
wann gabst du mir den letzten ehrlichen Kuß

ab wann warst du zum Absprung bereit?
Deiner Sehnsucht nach neuem Land

fester hand
und dem Reiz neuer Haut an Haut

bist du klammheimlich
rücksichtslos einfach gefolgt

und ich Esel
ich hab' dir vertraut
Oh

ich war wohl mit Blindheit geschlagen
denn ich brauch' dich

hab' auf dich gebaut
war das alles für dich nur ein erster Versuch?
Wozu hast du diesen Ring mit mir getauscht?
Es tut weh


aus und vorbei
es tut weh
geht denn alles entzwei?
All die Jahre getäuscht

hast mich abgrundtief enttäuscht
es tut weh

Ich würde dich gern hassen
dich ich lieb' dich noch viel zu sehr

könnt' ich einfach nur von dir lassen
kein geruch

kein Bild
keine Erinnerung mehr

Ja
ich weiß auch

daß es dir leid tut
mich so gnadenlos abzuservieren

doch auch du bist ein Sklave der Feigheit
warum muß ich dich am Ende so schäbig verlier'n?

Es tut weh
aus und vorbei

es tut weh
geht denn alles entzwei?
All die Jahre getäuscht
hast mich abgrundtief enttäuscht
Es tut weh
aus und vorbei
Es tut weh
Und ich hoff'
dein Gewissen ist
kein Ruhekissen
und
all das hat letztlich 'nen Sinn
nein
ich geh' nicht kaputt
ich weiß
irgendwann
hab' ich's kapiert
und dann
bist du nicht mehr in mir drin
aber jetzt tut es weh ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer ist kein deutscher Rapper?

Fan Werden

Fan von »Es tut weh« werden:
Dieser Song hat erst einen Fan.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK