Songtexte.com Drucklogo

Vermisst Songtext
von Petra Zieger

Vermisst Songtext

Sie war gerade erst fünfzehn
Als das alles geschah
Kam nicht zurück von der Schule
War einfach nicht mehr da
Viele Jahre vergingen,
Doch man fand Sie nie
Als hätt es sie nie gegeben
Nur ihre Mutter schwört, sie lebt

Einfach verschwunden
Aus den Augen verlorn
Vermisst, vermisst
Gesichter im Dunklen
Menschen die man nie vergisst
Vermisst, vermisst


Er wohnte hier gegenüber
Ich hab ihn gut gekannt
Einmal kam er nicht wieder
Er rief nie wieder an
Doch in seinem Zimmer lag ein Brief auf dem Tisch
Er schrieb nur: Ich nuß fortgehn, ganz weit weg
Sucht mich nicht

Einfach verschwunden
Aus den Augen verlorn
Vermisst, vermisst
Gesichter im Dunklen
Menschen die man nie vergisst
Vermisst, vermißt
Nie mehr gefunden
Kein Zeichen, kein Licht
Wo sind sie hin
Verlorene Seelen
Alle Spuren verwischt
Vermisst, vermisst

IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GELTEN DERZEIT FAST 7000 MENSCHEN ALS VERMISST. MENSCHEN, DIE NIE WIEDER AUFGEFUNDEN WERDEN. ES GIBT KEINE HINWEISE AUF GEWALTTATEN. SIE KOMMEN EINFACH NIE ZURÜCK. ALS OB EINE ANDERE WELT SIE VERSCHLUCKT HÄTTE:

Und Jahre vergehn doch man findet sie nie
Als hätt es sie nie gegeben
Doch niemals verblaßt ihr Bild.

Einfach verschwunden...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!