Traumzeit Songtext
von Petra Zieger

Traumzeit Songtext

Traumzeit Sie sind wie Königskinder auf allen Strassen, was sie fühlen zeigen sie. Und wenn sie sich zärtlich irgendwie umfassen sind ihre Blicke stolz wie nie. Das erste Mal wenn man den Andern spürt, fühlt man sich stark und so unsagbar reich. Der erste Schritt der aus der Kinderzeit führt ist so groß und ohne Vergleich. Refrain: Traumzeit, Traumzeit angesagt.
Traumzeit, für ein Leben einen Tag. Traumzeit, und manchmal auch mehr. Sie sind wie Königskinder, können es nicht fassen das gerade sie sich gesehen. Sie würden alles Gewesene verlassen nur damit sie zusammen gehen. Und gibt 's zu Hause die ersten Probleme weiß man, da muss man eben mal durch. Und sind 's vielleicht auch gemeinsame Tränen weil man sich um den anderen sorgt. Refrain: Traumzeit, Traumzeit angesagt.
Traumzeit, für ein Leben einen Tag. Traumzeit, und manchmal auch mehr. Das erste Mal wenn man den Andern spürt, fühlt man sich stark und so unsagbar reich. Der erste Schritt der aus der Kinderzeit führt ist so groß und ohne Vergleich. Refrain: Traumzeit, Traumzeit angesagt.
Traumzeit, für ein Leben einen Tag. Traumzeit, und manchmal auch mehr. Traumzeit, Traumzeit angesagt.
Traumzeit, für ein Leben einen Tag. Traumzeit, und manchmal auch mehr. Traumzeit! Traumzeit! Traumzeit! Traumzeit! Traumzeit! ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK