Songtexte.com Drucklogo

Ich will alles Songtext
von Ost+Front

Ich will alles Songtext

Gesegnet sei, wer einverleibt
Was immer ihn nach vorne treibt
Undenkbar, wenn er stehend stünde
Rückschrift wert' ich glatt als Sünde
Auf zu neuen Ufern eilen
Um auch dort nicht zu verweilen
Wenn die Sonne dunkel schien
Schnellt die Hand zur Medizin

Ich will alles
Ich will alles
Alles und auch nichts

Ein paar Tropfen, ein paar Pillen
Werden seinen Hunger stillen
Weggespült mit Fuselwein
Ja, die Erde ist bald mein


Gott zum Gruß, nun geht es weiter
Wirbelstürme, froh und heiter
Blasen in das schlaffe Segel
Mit dem Tempo steigt der Pegel
Tickt die Uhr nicht schnell genug
Schenkst du ihr im Gegenzug
Ein paar Stunden, ein paar Tage
Das muss reichen, keine Frage

Ich will alles
Ich will alles
Alles und auch nichts

Ein paar Tropfen, ein paar Pillen
Werden seinen Hunger stillen
Weggespült mit Fuselwein
Ja, die Erde ist bald mein

Willst du es noch weiter schaffen
Helf' ich dir, dich aufzuraffen
Es wird Zeit, um loszufahren
Den Betrag zahlt man in Jahren

Reich mir die Hand, denn wir haben keine Zeit
Schwänger mein Blut, dann sind wir schon zu zweit
Alles ganz bunt, und wir haben dich so gern
Ein letztes Mal, der Morgen ist noch fern

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!