Songtexte.com Drucklogo

Liebeslied Songtext
von Ost+Front

Liebeslied Songtext

Tief in der Nacht ein Stoßgebet,
Schon wieder nichts zum Himmel fleht,
Nein mir gilt diese Stammelei,
Sie atmet schwer ich bin so frei

Unsanft pack ich an und zwinge ihr volles Haar zu einer Schlinge,
Hab diese Leine fest umschlungen, ihr Haupt in meinen Schritt gezwungen

Husten, Röcheln, Liebeslied, geil verbrannt am stolzen Glied, so wunderschön hört ich sie nie, meine Lieblingsmelodie

Facefuck! Facefuck!

Aus dem Kopf stehen die Augen, mein Stoßobjekt will es nicht glauben,
Das wilde Fleisch schwillt weiter an, damit sie es mir danken kann


In den Hals springt eine Flut, mit meiner Wucht tu ich ihr gut
Noch tiefer, tiefer in den Schlund, die warme Mahlzeit ist gesund

Husten, Röcheln, Liebeslied, Magensaft am stolzen Glied, so schonungslos hört ich sie nie, meine Lieblingsmelodie

Ich hör sie singen, sie singt für mich
Ich dringe tiefer in das Gesicht
Ich hör sie weinen, sie weint für mich
Ich steck mich tiefer in ihr Fickgesicht

Face! Fuck!
Facefuck! Härter
Facefuck! Schneller
Facefuck! Tiefer
Facefuck! Ich fick in dein Gesicht

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK