Songtexte.com Drucklogo

Ananau - Wo die Höhen zum Himmel reichen Songtext
von Oonagh

Ananau - Wo die Höhen zum Himmel reichen Songtext

Komm hinauf, an die alten Orte
Und wir hör'n was die Stimmen erzähl'n
Überall klingen fremde Worte
Mit dem Herz können wir sie versteh'n

Lóme alantie
Mornie alantie
Utúlie Tindómion


Ananau, ananau
Nispaniwashkanky
Nuquallapinam chay qawasqaiky
Ananau, ananau
Nispaniwashkanky
Winaypaqchum nuqa qaqasqaiky
May runallam kakuchkanky
Kaycunallapy waqanaypaq
Wanuptyqa nakawanky
Manam munanichu chay pasayta

Wo die Höhen zum Himmel reichen
Lausch der flüsternden Unendlichkeit
Lass uns hier bis zum Morgen bleiben
Ein Nacht lang vergisst uns die Zeit

Lóme alantie
Mornie alantie
Utúlie Tindómion

Ananau, ananau
Nispaniwashkanky
Nuquallapinam chay qawasqaiky
Ananau, ananau
Nispaniwashkanky
Winaypaqchum nuqa qaqasqaiky
May runallam kakuchkanky
Kaycunallapy waqanaypaq
Wanuptyqa nakawanky
Manam munanichu chay pasayta

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Welche Band singt das Lied „Das Beste“?

Fan Werden

Fan von »Ananau - Wo die Höhen zum Himmel reichen« werden:
Dieser Song hat 2 Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK