Songtexte.com Drucklogo

Alles Songtext
von Gil Ofarim

Alles Songtext

Stell dir vor
Wir wollten Riesen sein
War uns nicht ganz schnell die Welt zu klein?
Wuchsen wir uns nicht selber übern Kopf, mit der Zeit?
Und wie sollt' das Allergrößte eigentlich noch größer sein?

Und ich bin nicht mehr ich
Seh dich reden, doch ich hör dich nicht
Du berührst mich, doch ich spür dich nicht
Du bist alles, was ich war
Und ich bin nicht mehr ich
Seh dich reden, doch ich hör dich nicht
Du berührst mich, doch ich spür dich nicht
Du bist alles, was ich war
Und ich versteh dich nicht
Wie ne Sprache, die du selbst nicht sprichst
Die Erinnerung, die sich selbst vergisst
Du bist alles, was ich war


Stell dir vor
Wir könnten alles sein
Ich war immer nur für immer dein
Ich hab mich so gut und ewiglich gehofft
Nah bei dir
Und hab dich verloren, zwischen Herz und Kopf
Tief in mir

Und ich bin nicht mehr ich
Seh dich reden, doch ich hör dich nicht
Du berührst mich, doch ich spür dich nicht
Du bist alles, was ich war
Und ich bin nicht mehr ich
Seh dich reden, doch ich hör dich nicht
Du berührst mich, doch ich spür dich nicht
Du bist alles, was ich war
Und ich versteh dich nicht
Wie ne Sprache, die du selbst nicht sprichst
Die Erinnerung, die sich selbst vergisst
Du bist alles, was ich war

Stell dir vor
Wir könnten alles sein
Verdammt ich war immer dein


Bleib doch mein ich für mich
Mehr frag ich und mehr brauch ich nicht
Du berührst mich doch ich spür dich nicht
Du bist alles was ich war
Und ich versteh dich nicht
Wie ne Sprache, die du selbst nicht sprichst
Die Erinnerung, die sich selbst vergisst
Du bist alles, was ich war

Du bist alles ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer singt über den „Highway to Hell“?

Fan Werden

Fan von »Alles« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.