Songtexte.com Drucklogo

Gute Leute Songtext
von Die Höchste Eisenbahn

Gute Leute Songtext

Unter dem Dielenboden liegt ein Schatz
Hinter der Tür beginnt ein Land
Wir reden, nicken uns zu und lachen laut
Lustig, dass du das sagst
So seh' ich's auch
Ein Liter Bier sind vier Scheiben Brot
Michael und Amy sind nicht tot
Ich heiße so und so
Und ich gehör' zu dem und dem
Eine Hand streift mich, sicher nicht aus Versehen

Das sind gute Leute
Meine besten Freunde
Wir sind gute, gute Leute
Wir sehen nur schlecht aus heute


Von oben runter hast du die beste Sicht
Und nur wer drüber ist kommt noch mit
Draußen schlägt die Turmuhr
Es soll Sturm geben heute Nacht
Jemand hat Buchstabenwunderkerzen mitgebracht
Alle umarmen sich und stoßen an
Nur Tillmann weint und entschuldigt sich
Es ist heiß, wir sind dicht bis oben
Und erkennen nur noch verschwommen
Schwarzen Rauch, wie einen Geisterzug
Aus der Küche kommen

Das sind gute Leute
Meine besten Freunde
Wir sind gute, gute Leute
Wir sehen nur schlecht aus heute

Und aus der Ferne hör' ich jemand' singen
Wie klein und unwichtig wir sind
Ich geh' näher ran, es ist Reinhard Mey
Tillmann stolpert über die Boxenkabel
Und der Spuk ist vorbei

Toll Tillmann

Um zwei Uhr nachts klingelt's, es ist die Polizei
Es waren die Nachbarn, Scheiße, die Party ist vorbei
Tillmann versucht es auf die ganz blöde Art
Von wegen: Herr Wachtmeister, bleiben Sie doch einfach da
Der Bulle reagiert professionell: Haben sie Bock auf eine Nacht in der Ausnüchterungszelle?
Er nimmt Tillmann mit, der tut nicht mal entsetzt
Kaum sitzt er im Auto, schläft er tief und fest

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Gute Leute« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.