Haifischbarpolka Songtext
von Anna Depenbusch

Haifischbarpolka Songtext

Es ist still, so still
Kein lautes Geschrei
vergessen, verflossen, verloren, vorbei

Komm tanz mit mir so als wären wir verliebt
Auch wenn es ab morgen kein morgen mehr gibt
Ja dann halt mich fest so als wären wir verliebt
Bevor der Rest unserer Liebe verfliegt
Ja, bevor der Rest unserer Liebe verfliegt

Bevor der November den Sommer begräbt
Ja, bevor der Wind mich woanders hinträgt

Ist es still, so still
Jedes Wort ein Verrat
versprochen, gebrochen an einem Sonntag


Komm tanz mit mir so als wären wir verliebt
Auch wenn es ab morgen kein morgen mehr gibt
Ja dann halt mich fest so als wären wir verliebt
Bevor noch der Rest unserer Liebe verfliegt
Ja, bevor der Rest unserer Liebe verfliegt

Lass mir Dein Hemd Matrose und ich denk an Dich
weit hinaus, hinaus auf hoher See
Ich lass Dir mein Herz Matrose sonst vergisst Du mich
bis wir uns wieder sehen
trag ich Dein Hemd Matrose und ich denk an Dich
weit hinaus, hinaus auf hoher See
Ich lass Dir mein Herz Matrose sonst vergisst Du mich
bis wir uns wieder sehen
Tag aus Tag ein steh ich am Pier, bei jedem Schiff träum ich von Dir
Jetzt bist Du da, doch nicht mehr Mein in Deinem Arm mein Schwesterlein
Dann fahr zur See und zur Hölle, scher' Dich fort auf der Stelle
Keine Träne wein' ich Dir mehr hinterher
Ja ich pfeif auf Deine Rosen, denn die stechen mich so sehr
und an Matrosen lieb' ich eigentlich nur das Meer

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK