Songtexte.com Drucklogo

The Days of Pearly Spencer deutsche Übersetzung
von Marc Almond

The Days of Pearly Spencer Lyrics Übersetzung

(Es macht mehr Sinn, diesen Song zu interpretieren,
als zu versuchen, ihn zu übersetzen)

Die Tage Pearly Spencers

Eine Mietskaserne, eine schmutzige Straße
Die Kinder arm und ohne Schuhe.
Innen reiht sich Hof an Hof, so eng,
Dass die milchigen Strahlen der Sonne nie den Boden bescheinen.

Freudlose Augen in Kindergesichtern
Haben schon gesehen, wie der Hase läuft -
Durch Spalten und Ritzen blickend
Blieb ihnen keine menschliche Niederung fremd.

Die Tage Pearly Spencers - sie sind schon fast gezählt.

Die Nase an die gefrorene Fensterscheibe gepresst,
Schaut er auf den grauen Strom der Leute,
Die sich ihren Weg durch den Betondschungel bahnen,
Wie auch er es ziellos tut.

Da, wo einst Gras und Bäume gewachsen sein mögen,
Ragen heute qualmende Schlote und Kräne in den Himmel.
Das ist Pearlys Welt, er weiß nicht, was früher war.


Die Tage Pearly Spencers - sie sind schon fast gezählt.

Pearly, was ist aus dem frischen Teint deiner Jugend geworden?
Wieso hast du einen Stoppelbart?
Du hast ihn dem billigen Fusel geopfert,
Der dir die Eingeweide zerfressen hat.
Du hast das Pokerspiel des Lebens gespielt, und du hast verloren.

Du dachtest, du hättest ein unschlagbares "Full House",
Aber heute lässt du den Kopf hängen.
Du bist zu lange einen Weg gegangen,
Auf dem nur schlaue, fiese Ratten gewinnen können.

Die Tage Pearly Spencers - sie sind schon fast gezählt.
Die Tage Pearly Spencers - sie sind schon fast gezählt.
Sie sind schon fast gezählt.

Eine Mietskaserne, eine schmutzige Straße,
Erinnere dich an geschundene Füße ohne Schuhe.
Erinnere dich daran, wie du dich entschlossen hast
Dein Leben in den Griff zu bekommen

Nun, Pearly, beweine nicht länger deine besser zu vergessenden Jahre
Jene Mietskasernen sind Erinnerungen an das,
von dem du dich erhoben hast.


Die Tage Pearly Spencers -
Ahh Ahh
Er hat das Rennen fast gewonnen

zuletzt bearbeitet von Hansi (K_Lauer) am 4. Juli 2015, 21:37

Übersetzung kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Martin

Diese "Übersetzung" ist Quatsch – immer noch, und auch als "Bearbeitung", wie der Schreiber sagt. Offenbar hat er den Originaltext überhaupt nicht verstanden.

Hallo Wolfgang!
Vielen Dank für dein Lob!
Du hast völlig recht mit David McWilliams!
Diese "Übersetzung" war meine erste Arbeit hier.
Ich habe die Marc Almond- Version gewählt, weil die Originalversion schon von jemandem übersetzt worden war - und auch nicht schlecht, wie ich fand.
Diese hier war allerdings so grottig, daß ich mich getraut habe, sie zu überschreiben.

Wolfgang Simon

Schöne Übersetzung!

Aber es liegt mir einiges daran klarzustellen, dass dieser wunderbare Song nicht von Marc Almond ist (der ihn dankenswerter Weise in den 90ern etwas populärer gemacht hat).

Das Original ist von David Mc Williams (RIP).

Ein wirklich tolles Stück wie ich finde. Ich mag beide Versionen.

Ja, es war furchtbar, Simpson.
Wie gefällt es Dir jetzt?

Simpson

Das ist ja wohl die mieseste Übersetzung, die ich je gesehen habe. Google Übersetzer ist schon bei normalen Texten kaum sinnvoll zu gebrauchen, geschweige denn bei künstlerischen. Wenn man kein Englisch kann, sollte man auch keine Übersetzungen anbieten ;-)

Quiz
Wer singt das Lied „Applause“?