Disamistade Übersetzung
von Fabrizio De André

Disamistade Songtext Übersetzung

Familienfehde

Was machen diese Seelen
vor der Kirche
diese getrennten Leute
diese schwebende Geschichte

eine Armlänge, eine Beleidigung
von einander entfernt
man denkt doch an Frieden,
man berührt den Frieden

zwei blutentwaffnete Familien
reihen sich auf, besiegt
und für alle ist der Schmerz
der anderen ein halber Schmerz


es begnügt sich mit kleinen Gründen
der Krieg der Herzen
das Klagen eines von einem vorbeiziehenden
Schatten geschlagenen Hundes
er begnügt sich mit kurzen Agonien
auf der Straße von Zuhause
eine Explosion von Blut, zum Abendessen
ein Gedeck für einen Abwesenden

und bei jedem Jagdschuss
bittet man um Glück

was machen diese Töchter
die diese Flecken der Trauer
nähen und besticken,
diese der Liebe verwehrten Töchter

unter ihnen versteckt sich
eine verwirrte Hoffnung
die der Feind will
die er zurück will

und die Eile von überraschten Händen,
die Hände zu berühren
es muss doch einen Weg geben,
ohne Schmerz zu leben

ein Rennen von Augen in andere Augen,
die entdecken, dass es nur
einen Windstille ist
ein halbes Hassen

und dem fehlenden Teil
widmet sich die Autorität

denn die Feindschaft
stellt sich gegen unser Missgeschick
dieses Rennen der Zeit,
um Schicksale und Glück zu teilen

was machen diese Seelen hier
vor der Kirche
diese getrennten Leute
diese schwebende Geschichte.

zuletzt bearbeitet von marlisve am 25. September 2009, 1:42

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK