Songtexte.com Drucklogo
Wincent Weiss
Wincent Weiss Quelle: Universal Music/©Christoph Köstlin

Morgen Songtext
von Wincent Weiss

Morgen Songtext

Ich träume schon so lang von diesem Irgendwann
Dass dieser Tag einmal kommt, hätt ich selber nicht geglaubt
Hab dieses Kribbeln in mei′m Bauch

Ey, in meinem Kopf bin ich schon unterwegs
Ich will, dass sich die Zeiger schneller dreh'n
Und nicht länger warten
Ich kann es schon seh′n

Ich freu mich auf morgen
Befrei mich von all mein'n Sorgen
Ich träume von so viel'n Orten
Los, worauf wart ich noch?

Ich freu mich auf morgen
Es ist nicht zu beschreiben in Worten
Hab viel zu viele Pläne verworfen
Los, worauf wart ich noch?

Die Leute sagen doch: "Das Beste kommt erst noch"
Langsam weiß ich, was sie mein′n, Mann, ich halt es nicht mehr aus
Ey, sag mal, fühlst du das nicht auch?


Ey, in meinem Kopf bin ich schon unterwegs
Ich will, dass sich die Zeiger schneller dreh′n
Und nicht länger warten
Ich kann es schon seh'n

Ich freu mich auf morgen
Befrei mich von all mein′n Sorgen
Ich träume von so viel'n Orten
Los, worauf wart ich noch?

Ich freu mich auf morgen
Es ist nicht zu beschreiben in Worten
Hab viel zu viele Pläne verworfen
Los, worauf wart ich noch?

Ich freu mich auf morgen (yeah)
Ey, ich freu mich auf morgen (oh, ja)

Ich freu mich auf morgen
Befrei mich von all mein′n Sorgen
Ich träume von so viel'n Orten
Los, worauf wart ich noch?

Ich freu mich auf morgen
Befrei mich von all mein′n Sorgen
Ich träume von so viel'n Orten
Los, worauf wart ich noch?


Ich freu mich auf morgen
Es ist nicht zu beschreiben in Worten
Hab viel zu viele Pläne verworfen
Los, worauf wart ich noch?

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer singt über den „Highway to Hell“?

Fans

»Morgen« gefällt bisher niemandem.