Songtexte.com Drucklogo

On/off Songtext
von Tom Beck

On/off Songtext

Ich liebe es an dich zu denken
Und ich könnt' Stunden lang von dir erzählen.
Ich glaub ich bin glücklich.
Ich mag es wenn ich dich vermisse,
Hab' das Gefühl es fehlt nicht viel.
Es ist alles richtig,
Doch wir sind irgendwie noch nicht am Ziel
Hab' gedacht ich bin mir sicher
Und ich weiß was ich will,
Doch mein Kopf hält nicht still.
Mhhh
Du bist es,
Du bist es nicht.
Wir sind es vielleicht,
Vielleicht sind wir's nicht.
Laut, leise.
Schatten und Licht.
Wir sind:
On,
Off.


Schwarz,
Weiß.
Ja,
Nein,
Vielleicht.
Es funktioniert nicht,
Mit dir und ohne dich.
Ich mag es wenn wir uns verlieren
Und es gefällt mir wenn du bei mir bist.
Vielleicht erstmal für immer.
Ich frage mich was wollen wir finden,
Wir sind doch schon so weit gereist.
Wir laufen nach vorne,
Doch ständig im Kreis.
Hab' gedacht ich bin mir sicher
Und ich weiß was ich will,
Doch mein Kopf hält nicht still.
Mhhh
Du bist es,
Du bist es nicht.
Wir sind es vielleicht,
Vielleicht sind wir's nicht.
Laut, leise.
Schatten und Licht.
Wir sind:
On, Off.
Schwarz, weiß.
Ja, Nein,
Vielleicht.
Es funktioniert nicht,
Mit dir und ohne dich.
Hab' gedacht ich bin mir sicher
Und ich weiß was ich will,
Doch mein Kopf hält nicht still.
Mhhh
Du bist es,
Du bist es nicht.
Wir sind es vielleicht,
Vielleicht sind wir's nicht.
Laut, leise.
Schatten und Licht.
Wir sind:
On, Off.
Schwarz, weiß.
Ja, Nein,
Vielleicht.
Es funktioniert nicht,
Mit dir und ohne dich.
Mit dir und ohne dich.
Es funktioniert nicht,
Mit dir und ohne dich.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »On/off« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.