Si on s'y mettait Songtext
von Stephan Eicher

Si on s'y mettait Songtext

Gagner à naître
Avoir faim d'exister

Prêcher le beau
Et se déshabiller

Perdre une guerre
Pour gagner bien d'autres choses

Oh boy! le beau portrait...

Si on s'y mettait
Si on s'y mettait

Trouver son île
Dans un ananas

Déchirer les murs
Et les almanachs

Servir des gâteaux
Dans tous les autobus

Oh boy! le beau banquet...

Si on s'y mettait
Si on s'y mettait


On donnerait plus d'poils
A Saint Jean-Baptiste

L'été viendrait p't'être
Le vingt et un de mai

Le bonheur se d'manderait pas
S'il est catholique...

Et mes chansons seraient de l'an prochain

Si on s'y mettait

Deutsch Version:
Das Glück geboren zu sein
Existenzhunger haben

Das Schöne predigen
Und sich ausziehen

Einen Krieg verlieren
Um dafür anderes zu gewinnen

Oh boy! Das schöne Porträt

Wenn wir damit beginnen würden
Beginnen würden

In einer Ananas
Eine Insel finden

Die Wände und
Almanache zerreissen

In allen Autobussen
Kuchen verschenken

Oh boy! Das schöne Bankett...

Wenn wir damit beginnen würden?
Beginnen würden

Dem heiligen Jean Babtiste
Kein Haar überlassen

Der Sommer käme vieleicht
Am einundzwanzigsten Mai

Das Glück fragte sich nicht
Ob es katholisch sei

Und meine Lieder wären die vom nächsten Jahr

Wenn wir nur damit beginnen würden

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
In welcher Jury sitzt Dieter Bohlen?

Fan Werden

Fan von »Si on s'y mettait« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK